"Kreativität ist meine Leidenschaft,
ein Lächeln auf dein Gesicht zu zaubern,
das ist mein Ziel."

Besucht mich mal im Kreativraum:

http://www.kreativraum-bastelforum.de/




Montag, 15. Februar 2016

Themenwoche: "Ostern" - Anleitung für die "witzigen Hasen"

Hallo zusammen,

wie versprochen, kommt heute die Anleitung für die witzigen Hasen.
 Es macht nichts, wenn ihr nicht genau die gleichen Stanzen habt...spielt mit euren eigenen. So manches Blütenblatt einer Stanze eignet sich vielleicht als Ohr oder als Pfötchen, eine ovale Form kann man auch mit der Hand ausschneiden, einen Locher für die Augen hat jeder.....ich bin gespannt, was ihr zaubert.

So, auf geht`s. Ich habe für den Hasen folgende Stanzen benutzt:

die beiden kleinsten Ovale von Spellbinders
das kleinste Oval von Nellie Snellen
Handstanzen von Craft
Bürolocher und Lochzange 3mm

 
 
Bauch, Kopf und Ohren
Von den beiden Spelli-Ovalen habe ich in hellbraun das kleinere ausgestanzt (Kopf) das etwas größere habe ich mit dem Innenmaß aufgezeichnet und mit der Hand ausgeschnitten (Bauch). Ebenfalls in hellbraun habe ich das Innenmaß der Nellie-Stanze aufgezeichnet und 2 mal ausgeschnitten für die Ohren.
 
 
 
Bauchaufsatz, Innenohren, Pfötchen, Nase und Augen
In creme habe ich noch einmal die kleinste ovale Stanze ausgestanzt für den Bauchaufsatz, ebenfalls in creme 2 mal das Blütenblatt für das Innenohr, in hellbraun 4 mal das Blütenblatt für die Pfötchen. 1 mal ein cremefarbenes Herzchen für die Nase und 2 Locherpunkte in creme für die Augen.
 
 
 
dann noch mit der Lochzange 2 schwarze Pünktchen stanzen für die Pupille:
 
 
 
Ihr braucht jetzt noch etwas stärkeres Nähgarn, davon 4 Stücke abschneiden und mittig verknoten für den Schnurrbart.
 
Und so setze ich meine Hasen zusammen:
 
 
Wenn ihr möchtet könnt ihr die Teile am Rand auch noch wischen, ich mag das ja sehr. Zuerst die Innenohren auf die Ohren kleben und dann die Ohren von hinten am Kopf ankleben. Augen und Schnurrbart ankleben - trocknen lassen - dann die Nase noch ankleben und Wimpern und Schnute aufmalen. Schnurri kürzen!
 
Bauchaufsatz auf den Bauch kleben, die Pfötchen unten, werden von hinten befestigt, die oberen von vorne - trocknen lassen - dann Pfötchen bemalen.
 
Zuletzt den Kopf im unteren Bereich mit 3-D-Abstandspads an den Bauch kleben.
 
 
 Die Möhren habe ich aus diesen Stanzen hier gemacht, aber auch ein Herz zwischen den Pfötchen fände ich toll:
 
 
 
Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbasteln und zeigt mir bitte auch mal eure Hasen.
 
Liebe Grüße
Susanne
 

Kommentare:

  1. Ich finde deine Häschen echt klasse. Ganz tolle Idee, die verschiedenen Stanzformen dafür zu verwenden. Das erinnert mich an das "mit Formen spielen" beim Grafikprogramm. Erstaunlich was man aus vermeintlich ganz simplen Formen zaubern kann :-)

    LG ChaosConny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Susanne,
    vielen Dank für die Anleitung. Da kann man wieder mal feststellen, für was man Stanzen verwenden kann! Die Häschen sind aber auch goldig!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Danke für diese Anregung. Die sehen aber auch wirklich witzig aus.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Süße und witzige Häschen sind das! Ne tolle Idee - die verbreiten ganz sicher Freude :o)
    Ich wünsch dir nen schönen Tag!
    LG Conny

    AntwortenLöschen